PRÄVENTION – REHABILITATION – ERHOLUNG

Aktuell

AHA

Die Coronaregeln sind aufgehoben. Es darf wieder ohne Einschränkungen trainiert werden. Wer möchte, kann aber die Hygienemaßnahmen weiter beibehalten.

Wir freuen uns auf Euch!
Euer Team Tusculum

Gesundheitssport bietet sich als rehabilitatives Mittel bei der Bewältigung von physischen, psychischen und chronischen Erkrankungen sowie als präventive Maßnahme an. Der Reha-Sportverein Gelnhausen e. V.
ist vom HBRS ( Hessischer Behiderten- und Rehabilitations-Sportverband e. V.) anerkannt und zertifiziert.
Logo des Hessischer Behiderten- und Rehabilitations-Sportverband e. V.)

  • Stabilisierung und Verbesserung der Körperwahrnehmung
  • Verbesserung des Selbstwertgefühls, insbesondere bei Krankheiten durch psychischen Stress
  • Stabilisierung des Stütz- und Bewegungsapparates
  • Verbesserung der Koordination und Flexibilität
  • verbesserte Funktion innerer Organe (z. B. für Herzkreislauf, venöse Durchblutung)
  • Wiederherstellung der Leistung nach Verletzung und Operationen
  • Wiedererlernen der Kontaktfähigkeit durch Gruppenerlebnisse im Sport

Gymnastik im Wasser hat viele wertvolle Vorteile:

  • Sehnen, Bänder und Gelenke werden so gut wie gar nicht belastet.
  • Auch die sonst eher vernachlässigten Muskelgruppen des Oberkörpers werden beansprucht.
  • gesunder Wechsel von Anspannung und Entspannung
  • Herz und Kreislauf werden trainiert die Konzentrationsfähigkeit und der Gleichgewichtssinn werden gefördert
  • Ängste und Stress können abgebaut werden
Image

Infos für Ärzte

Die ärztliche Verordnung ist nicht Budget belastend.
Die Grundlage zur Prüfung einer Leistungsübernahme durch die Kostenträger ist Formblatt 56.
Folgende Punkte müssen bei der Verordnung dargelegt werden:
  • Diagnose nach ICD 10 mit Funktions-/Belastungseinschränkung im Sport
  • Rehabilitationsgrund/-ziel(e)
  • Rehabilitationsumfang Anzahl der Übungseinheiten (ÜE)
  • Empfehlung hinsichtlich definierter Rehabilitationssportarten und Inhalten

Regelfall

  • 50 ÜE innerhalb 18 Monaten bei bestimmten Indikationen: (Rahmenvereinbarung Nr. 4.4.1)
  • 120 ÜE innerhalb von 36 Monaten
  • Jugendliche/Kinder: 120 ÜE innerhalb von 24 Monaten
Folgeverordnung ist bei bestimmtem, ärztlichen Befund möglich.
Nach einer ambulanten/stationären medizinischen Rehabilitation kann Rehabilitationssport erneut notwendig und verordnet werden.

Reha-SV-Gelnhausen e. V. Sportkurse
  • Muskeltraining in der Gruppe
  • Rückenfitness
  • Schwimmbad, Aquafitness